Und plötzlich wacht mein Baby auf

Es ist noch dunkel draußen. Wenn ich aus dem Fenster schaue, sind nur ein paar Lichter in den Nachbarhäusern an. Ich bin also nicht die Einzige, welche um diese Uhrzeit wach ist. Mein kleines Baby, welches gerade einmal drei Monate alt ist, hat mich um fünf Uhr Morgens geweckt, weil es hunger hat. Nachdem es gegessen hat und wieder eingeschlafen ist, möchte ich eigentlich schlafen und obwohl ich müde bin, kann ich einfach nicht einschlafen. Also beschließe ich aufzustehen und die Zeit sinnvoll zu nutzen. Mein kleines Baby schläft zusammen mit meinem Mann im Bett und ich fange an die Küche aufzuräumen. Irgendwie habe ich Hunger, aber bin dennoch zu müde, um wirklich etwas zu Essen. Mein Blick fällt auf die leckeren Orangen, welche ich gestern auf dem Markt gekauft habe und beschließe mit einen Saft zu pressen. So ein Vitaminkick am Morgen tut mir richtig gut und ich fühle mich gleich besser. Dabei fällt mir ein, dass ich heute auch noch Sirup selber machen wollte. Ob ich das noch schaffe?

Etwas munterer und mit einem nicht mehr so flauem Gefühl im Magen kann ich die Hausarbeit weiter machen, bevor mein Baby wieder wach wird. Nachdem der Haushalt erledigt ist und ich mich auf der Couch ein bisschen ausgeruht habe, wacht mein Baby auf, ich stille es und dann gehen wir ein bisschen spatzieren. Die frische Luft und das Laufen tuen uns Beiden gut. Wir sind lange draußen und laufen durch die Gegend. Ich genieße die Ruhe und mein Baby schaut in der Babytrage gespannt und munter auf die Bäume und in den wolkenfreien Himmel. Zu Hause spielen wir, es schläft auf meinen Armen ein und ich nicke auch weg. Abends kommt mein Mann nach Hause, spielt mit unserem Baby, während ich das Essen zubereite. Das leere Glas, aus welchem ich den Orangensaft getrunken habe steht dabei immer noch auf dem Tisch. Ich habe den ganzen Tag nichts Anderes gemacht, als mich um mein Baby zu kümmern, doch das ist genau das, was ich machen möchte. Mein Leben ist nicht lagweilig und auch nicht anstrengend – es ist jeden Tag eine neue Herausforderung und wunderschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.